Start

Diary GB Archive

Me, Myself And I

Me Queen Musik Hate īNī Love Pix

Anderes

Links Lyrics

Credits

Host Schatz

Lyrics

Dein Weg

Warum verbirgst du dich
Warum lässt du mich raten
Warum erwürgst du mich
Warum kann ich nicht atmen

Wenn ich dich nicht finden kann
Dann möchte ich nie mehr sehn
Wenn ich dich nicht fühln kann
Dann will ich in dir vergehn

Dein Weg so weit
Niemand der dich befreit
Bist du bereit

Kein Licht zu weiß
Keine Hölle zu heiß
Das ist der Preis

Warum verwirrst du mich
Warum lässt du mich warten
Warum verlier ich mich
Warum soll ich entarten

Wenn ich dich nicht finden kann...

Dein Weg so weit...

Wenn ich dich nicht finden kann...

Warum verbirgst du dich

---

Du Spielst Gott

Niemals werd ich deine Hölle akzeptiern
Niemals wirst du jede Zelle infiziern

Du spielst immer wieder Gott mit deiner Macht
Du spielst immer wieder Gott, der mich verlacht

Die Wunden brechen auf
Dein Werk nimmt seinen Lauf
Verseucht durch deine Heilung

Geschunden wach ich auf
Die Angst nimmt mich in Kauf
Verseucht durch deine Heilung

(Heil mich - fühl mich)

Mein Herz schlägt schneller
Während du dich tiefer in mich gräbst
Das Licht wird heller
Während du mich hoffnungslos belebst

Öffne all meine Räume
Zeig mir all deine Spiele
Lösche all meine Träume
Nimm mir all meine Ziele

Wie lang hast du meine Hülle deformiert
Wie lang war mein freier Wille stranguliert

Du spielst immer wieder Gott mit deiner Macht
Du spielst immer wieder Gott, der mich verlacht

Die Wunden brechen auf...

Mein Herz schlägt schneller...

Geschunden wach ich auf
Die Angst nimmt mich in Kauf
Verseucht durch deine Heilung

Die Wunden brechen auf...

---

Das Letzte Streichholz

Sie küsste sanft ihr liebstes Spielzeug
Bevor sie es zerbrach
Dann schlich sie sich voll dunkler Sehnsucht
Ins kalte Schlafgemach

Sie holte leis das letzte Streichholz
Aus Vaters Schrank hervor
"Warum hast du mir nie geholfen?"
Schrie sie in Mutters Ohr
"Ich hoffe, das wir uns nie Wiedersehen!"

"Damit ihr wisst, wie es ist
In der Hölle zu sein
Damit ihr wisst, wie es ist
Nach Erlösung zu Schrein
Nur deshalb komm ich zurück
Mit flammendem Blick
Ich nehme das letzte Streichholz
Und verbrenne eure schöne heile Welt"

Sie kochte sich die letzte Mahlzeit
Bevor sie sich erbrach
Dann spuckte sie voll teifer Abscheu
Ins schwarze Schlafgemach
"Ich hoffe, dass wir uns nie wieder sehn!"

Damit ihr wisst, wie es ist...

Wisst ihr jetzt, wie die Hölle wirklich ist?
Wisst ihr jetzt, wie die Hölle wirklich ist?
Wisst ihr, dass euer Spiel zu ende ist?
Wisst ihr, dass eure liebe tödlich ist?

(Nie wieder! Nie wieder!)

Damit ihr wisst, wie es ist...

---

Vergiss' Mich Nicht

In kalten Nächten ist Dein Blick meine Qual,
Du trägst mich fort, die Liebe lässt mir keine Wahl...

Hörst Du nicht die Gespenster,
Die wie Regentropfen draußen
Leise an unser Fenster klopfen?

Hey,
Der Wind weht stärker,
Tag für Tag in mein Gesicht,
Ich steh' am Abgrund meines Lebens:
"Vergiss' mich nicht".

Du bist der Sturm, der tief in meinem Herzen weht,
Doch für die Rettung ist es lange schon zu spät

Hey,
Der Wind weht stärker,
Tag für Tag in mein Gesicht,
Ich steh' am Abgrund meines Lebens:
"Vergiss' mich nicht".

Vergiss' mich nicht.
Vergiss mich.

Gratis bloggen bei
myblog.de